0

Das sind die Gewinner*innen des 15. Wettbewerbs zum Thema „Spuren“

Liebe Mitschreibende und sonst Interessierte an unserem Wettbewerb!

Aus bekannten Gründen hat sich die Jury-Entscheidung über den Ausgang des Wettbewerbs 2019 leider sehr lange hingezogen. Endlich können wir nun informieren, dass unter den 320 Teilnehmer*innen unseres 15.Wettbewerbs zum Thema „Spuren“ folgende 8 Personen ausgezeichnet werden:

Regula Amacher, „Stöbern im Staub“
Wilfried Christel, „Bei Foto ist mehr Lachen“
Elisa Fuchs, „Karrenschmiere“
Tom Kadiet, „Verlorene Namen“
Kurt Hamburger, „Pat oder die neunzehnte Strasse“
Ingrid Messing, „War das derselbe Pförtner?“
Helmut Michael Schmid, „Langsame Einkehr“
Konstanze Schmidt, „Die Büchse der Pandora“

Die Daten der beiden Lesungen werden später bekanntgegeben.

Ausserdem hat die Jury hinsichtlich des 16. Wettbewerbs das neue Thema festgelegt:

„Nachts“

Wir freuen uns auf all Ihre Beiträge – bis spätestens 31. Dezember 2020.

2

«Nachts»

Liebe Mitschreibende

Das Thema des 16. Wettbewerbs lautet:

«Nachts»

Wir freuen uns auf eure Texte bis zum 31. Dezember 2020.

Resultate des 15. Wettbewerbs wie angekündigt bis Ende Mai.

Herzliche Grüsse

Die Jury

0

Das neue Thema kommt demnächst!

Liebe Mitschreibende! Weil viele von uns momentan mehr Musse haben als sonst, werden wir das Thema des 16. Wettbewerbs in wenigen Tagen bekanntgeben und zwar in der nächsten Ausgabe unseres Medienpartners Schweizer Familie. Und in einer Woche auch an dieser Stelle.

Die Jurysitzung des 15. Wettbewerbs zum Thema „Spuren“ findet wie geplant im Mai – per Video-Konferenz – statt. Mit schriftlichem Bescheid ist bis Ende Mai zu rechnen.

Wir freuen uns schon auf eure neuen Texte und grüssen herzlich in die weite Runde.

Richard Reich (Jury-Vorsitzender)

0

Fast wieder ein Rekord!

Nun liegt die Schlussbilanz unseres 15. Wettbewerbs, demjenigen zum Thema „Spuren“ vor:

  • Insgesamt 316 Teilnehmende
  • 189 Frauen, 128 Männer (Ein Paar hat zusammen eingereicht)
  • 128 Schweiz, 150 Deutschland, 27 Österreich, 2 Liechtenstein, 1 Norwegen, 8 Unbekannt

Damit haben liegen wir nur um 9 Beiträge unter dem Rekord aus dem Vorjahr (325).

Herzlichen Dank allen, die dazu beigetragen haben – den Schreibenden natürlich, aber auch unserem Medienpartner Schweizer Familie und last but not least unserem Sponsor, der Stiftung Kreatives Alter.

Nun geht es ans Lesen. Die Jury tagt im Mai. Alle Teilnehmenden werden bis spätestens Ende Mai über das Resultat informiert.

Wir danken schon jetzt für die Geduld.